Guten Tag

fine art lost and found

Karla Woisnitza, geboren in Rüdersdorf bei Berlin, absolvierte nach einem Volontariat in Berlin ein praktisches Jahr am Kindertheater in Halle an der Saale. Sie studierte von 1973-78 und 1990-91 an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Seit 1980 lebt und arbeitet sie in Berlin Prenzlauer Berg als selbständige Künstlerin. 

Werke sind in Köln bei Galerie Pamme-Vogelsang. 

Beteiligung ab 08.12.2018 an der Ausstellung Medea muckt auf. Radikale Künstlerinnen hinter dem Eisernen Vorhang in der Kunsthalle im Lipsiusbau, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, kuratiert von Susanne Altmann. Gleichzeitig beginnt in Berlin die Ausstellung SUPER NOVA in der Galerie Alte Schule Adlershof, kuratiert von Dorit Bearach.   

Impressum: Verantwortlich für diese Seite zeichnet Karla Woisnitza

mail@karla-woisnitza.de